Wie sieht es mit Ihrer Energie in Ihrem beruflichen Alltag aus?

Sind Sie zufrieden oder ist da noch Luft nach oben?

Wissen Sie, wie Sie Ihre Energie wieder in den positiven Bereich bringen?

So dass Sie motiviert sind, sich wohlfühlen und aus dieser guten Stimmung heraus Ihre Aufgaben in Angriff nehmen.

Manche von Ihnen denken vielleicht, dass es schwierig oder manchmal sogar unmöglich ist sich selbst aus einem Energietief herauszuholen. Ich versichere Ihnen, dass es hervorragend funktioniert. Wenn Sie die zu Ihnen und Ihrer Situation passende Strategie einsetzen.

Deshalb habe ich in diesem Artikel 5 bewährte Strategien zusammengetragen. Und lege auch gleich los:

Strategie #1  – Positive Gefühle auskosten

Wie gut schaffen Sie es in einer starken, positiven Energie zu bleiben?  Sich wohlzufühlen über den gesamten Tag hinweg?

Oder geht es Ihnen wie mir: Klar sind wir nicht immer gut drauf. Aber oft lasse ich mich von äußeren Dingen antriggern:

  • Umstände und Ergebnisse, die nicht meinen Erwartungen entsprechen frustrieren und nerven mich.
  • Ärgerliche, gestresste Menschen, die mich antriggern und mich in ihr „negatives Energiefeld“ hineinziehen.
  • Druck jeder Art, ausgelöst durch enge Termine, unrealistische Anforderungen oder anderes lösen in mir Ohnmacht oder Ärger aus.

Das passiert immer wieder. Aber ich weiß: Es tut mir nicht gut, wenn ich in dem Energietief steckenbleibe. Und ich weiß, wie ich mich da wieder raushole.

So war es auch bei einer Kundin von mir. Die immer wieder in den Stress und die Hektik in ihrer Firma hineingezogen wurde. Und viel Energie verlor, wie sie am Tagesende feststellen musste. Sie erzählte mir immer wieder das gleiche Muster, die gleiche Geschichte. Irgendwie half nichts.

Bis meine Kundin die Strategie # 1 – Positive Gefühle auskosten ausprobierte.

Sie erstellte sich eine Liste mit Dingen, die ihr gut tun und ihr Energie geben. Alltägliche Dinge, die jeden Tag vorkommen.

Bei meiner Kundin waren das u. a. die Autofahrt zum Arbeitsplatz. Sie fährt sehr gerne Auto.

Und die Auszeiten zwischendurch am Tag. Sie genießt dabei den Kaffee oder andere Leckereien.

Und so funktioniert die einfache aber sehr wirkungsvolle Strategie Positive Gefühle auskosten:

Sie nutzen diese alltäglichen Energiequellen und kosten die damit verbundenen positiven Gefühle der Freude, der Zufriedenheit, der Gelassenheit, der Dankbarkeit, des Genusses (oder was auch immer es bei ihren Alltagsdingen ist) so richtig aus.

Jeden Tag und immer wieder. Intensiv und ganz bewusst.

Auf diese Weise stärken Sie ihr emotionales Gedächtnis um diese freudvollen Momente und programmieren sich um: Von Stress und Frust zu Freude und Genuss.

Bei meiner Kundin was das der Gamechanger.

Vielleicht funktioniert es bei Ihnen auch so gut wie bei meiner Kundin. Probieren Sie es aus, aber regelmäßig, also mehr als ein-, zwei- oder dreimal.

 

Strategie # 2 – Bewusst atmen und Dein Nevensystem wieder in Balance bringen

Hier kommt Strategie #2 wie Sie sich wieder in eine gute Energie bringen. Sie ist einfach, sehr wirkungsvoll und universell einsetzbar:

  • Vor, nach und sogar während einem anspruchsvollen Meeting oder Gespräch.
  • Während Sie die 120 E-Mails im Posteingang lesen.
  • Wenn Sie gerade eine frustrierende Nachricht bekommen haben oder etwas schiefgelaufen ist.
  • Zum Start in den Tag, um sich Kraft zu holen.
  • Nach einem anstrengenden Tag um wieder runterzukommen.

Und und und.

Denn über eine ruhige, gleichmäßige, bewusste Atmung bringen Sie ihr autonomes Nervensystem in Balance. So dass die beiden Äste – der Sympathikus und der Parasympathikus – wieder harmonisch und ausgeglichen arbeiten.

Das hat eine Menge positiver Auswirkungen. Auf Ihre mentale Leistungsfähigkeit. Auf ihr Wohlbefinden. Auf ihr Immunsystem und ihre Gesundheit.

Einfach gleichmäßig und tief aus- und einatmen. 6 Sekunden ausatmen, 6 Sekunden einatmend sind optimal. Zwei bis drei Minuten.

Die Effekte sind messbar und wissenschaftlich belegt.

Hier noch eine kleine Geschichte dazu:

Ich war vor 3 Jahren auf einer Veranstaltung in Berlin. Mit einem Feedbacksystem. Dort habe ich den Leuten, die es wissen wollten, gezeigt wie das funktioniert.

Ich habe sie durch eine kleine, kurze Übung, die Herzatmung, geführt. Sie konnten sehen, wie sich ihre Herzfrequenz harmonisiert und ihr Nervensystem wieder in Balance kommt. Innerhalb von 2-3 Minuten.

Einer der Teilnehmer schrieb mich zwei Jahre später an und erzählte mir, dieses Erlebnis habe seinen gesamten Umgang mit Stress verändert.

Er habe diese Übung, die Herzatmung, regelmäßig und immer wieder bewusst eingesetzt und es gehe ihm sehr gut. Er sei ausgeglichen und entspannt. Das habe bis heute angehalten.

Probieren Sie es unbedingt aus.  Aber bleiben Sie dran, Ihr inneres System passt sich mit der Zeit immer mehr an diese Harmonie an. Ihre Atmung wird immer gleichmäßiger und ausgeglichener. Und damit auch ihr Nervensystem.

Auch das ist wissenschaftlich belegt. Es reicht also nicht es nur sporadisch zu tun, wenn es einem gerade mal wieder einfällt.

 

Strategie # 3 – Genieße und feiere Deine Erfolge

Vielleicht geht es Ihnen so wir mir in der Vergangenheit:

Ich hatte viele gute Ideen, die ich auch umgesetzt habe.
Erfolgreiche Projekte, die richtig gut gelaufen sind.
Tolle, inspirierende Meetings, die mich und die Teilnehmer:innen wirklich vorangebracht haben.

Was habe ich gemacht: Das Ganze kurz registriert und mich sofort gefragt, was ich jetzt, anschließend noch tun kann. Wie es weitergehen wird.

Im Klartext bedeutet das:

  • Ich habe meine Erfolge oft nicht bewusst erlebt.
  • Ich habe die dazugehörigen Gefühle nicht gefühlt.
  • Ich war mit meiner Aufmerksamkeit sofort wieder bei den nächsten Aktionen.

Ich habe die Gelegenheit meine Energie bewusst zu erhöhen einfach verstreichen lassen.
Ich habe mich nicht auf Erfolg programmiert. Sondern statt dessen auf „Es ist noch nicht genug“.

 Mittlerweile mache ich das anders.

Letzte Woche hatte ich bespielsweise einen sehr inspirierenden Experten-Call in meinem neugegründeten Club der Intrapreneur:innen. Anschließend habe ich mit die Zeit genommen das ganz bewusst zu genießen und auszukosten:

Emotional: Ich koste die Gefühle der Freude, der Inspiration und der gegenseitigen Verbundenheit, die dabei entstanden sind, intensiv aus.

Mental: Ich mache mir die Wirkung, die Ergebnisse und die neuen Erfahrungen, die ich gesammelt habe, bewusst und freue mich darüber.

Kurz gesagt ich genieße den Erfolg und feiere ihn.

Damit erhöhe ich meine Energie und programmiere mich auf Erfolg und weitere schöne Erlebnisse im JOB.

Schauen Sie unbedingt regelmäßig zurück und genießen und feiern Sie Ihre Erfolge.

 

Strategie # 4 – Ermutige und unterstütze andere und erfreue Dich daran

Wenn ich Menschen bitte aufzuschreiben, was sie in ihrem JOB eine gute, positive Stimmung bringt, dann stehen Interaktionen mit Menschen immer weit oben auf der Liste.

  • Die Freude über ein tolles, gemeinsam erarbeitetes Teamergebnis.
  • Ein anregendes, inspirierendes Gespräch mit einem Kollegen oder einem Geschäftspartner.
  • Die tiefe Zufriedenheit, wenn ich jemanden aufmuntern konnte oder mit einem Tipp weiterhelfen konnte.

Wenn wir unsere Energie in positive Bahnen lenken wollen, dann macht es Sinn das Ganze bewusst oder strategisch anzugehen. Es nicht einfach dem Zufall zu überlassen, wenn es sich gerade mal ergibt.

Strategie #4 bedeutet bewusst auf die Menschen in Ihrem beruflichen Umfeld zu achten:

  • Wer kann heute eine Aufmunterung gebrauchen?
  • Wem kann ich mit einem konstruktiven, wertschätzenden Feedback weiterhelfen?
  • Bei wem wollte ich mich immer schon für seine Unterstützung oder seine fürsorgliche Art bedanken?
  • Wen kann ich bei seiner Arbeit unterstützen, ihm meine Hilfe oder ein offenes Ohr anbieten?

Jetzt sind Sie dran.

Schauen Sie was Ihnen dazu einfällt und schreiten Sie zur Tat.

Und ganz wichtig: Kosten Sie das positive Gefühl der Freude, der Zufriedenheit und der Verbundenheit so richtig aus.

Freuen Sie sich aufrichtig über die Reaktion des anderen.

Denn positive Gefühle sind der Booster für unsere Energie.

Machen Sie Strategie # 4 zu Ihrer neuen Gewohnheit. Sie selbst programmieren sich auf Freude, Unterstützung und Verbundenheit. Und schenken Ihrem Umfeld positive Energie.

 

Strategie # 5 – Transformiere negative Überzeugungen und hole Dir Deine Energie zurück

Kennen Sie das auch? Sie verstricken sich in endlosen, energiezehrenden Gedankenschleifen:

  • Diesen engen Termin schaffe ich doch nie.
  • Ich bin einfach nicht gut genug, zu langsam, zu schwerfällig. Oder was auch immer bei Ihnen passt
  • Das kann doch gar nicht funktionieren.
  • Warum stellen die sich nur so blöd an?
  • Ich muss noch schnell XYZ erledigen.

Hinter solchen Gedanken stecken oft tiefsitzende Überzeugungen:

Dass nur harte und/oder viel Arbeit zum Erfolg führt.

Dass die anderen uns nur akzeptieren, wenn wir sehr gute, besser noch perfekte Leistung bringen.

Dass Müßiggang und Nichtstun ins Verderben führen.

Dass Arbeit keinen Spaß machen darf.

Solche Gedanken und Überzeugungen haben eine negative Wirkung auf unsere Energie.

Denn wir wünschen uns meist genau das Gegenteil:

  • Dass uns die Arbeit Freude macht und uns leicht fällt.
  • Dass wir gelassen mit unseren Herausforderungen umgehen.
  • Dass wir in unserem Tempo arbeiten und genügend Zeit haben.

Unsere (unbewussten) Überzeugungen und unsere Wünsche stehen diametral gegeneinander, man nennt das auch ein Dilemma. Das kostet viel Energie. Energie, die sich gegen uns richtet. Die uns auslaugt und erschöpft.

Strategie # 5 lautet deshalb transformiere negative Überzeugungen und hole Dir Deine Energie zurück.  

Machen Sie sich solche negativen Überzeugungen bewusst, wenn Sie wieder in einer energiezehrenden Gedankenschleife feststecken.

Transformieren Sie Ihre Überzeugung, in dem Sie sich zum Beispiel vom Gegenteil überzeugen. Sich bewusst machen, wie Sie in einer ähnlichen Situation anders und erfolgreich gedacht und gehandelt haben.

Oder drehen Sie den Gedanken um. Anstatt „Wie soll ich den Termin bloß schaffen? oder Ich bin zu langsam.“ Zum Beispiel: „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Spüren Sie die beruhigende Wirkung der Worte.

So bringen Sie Ihre Energie wieder in den Fluss und befreien sich aus dem Dilemma.

 

Das waren meine 5 Strategien für eine positive Energie im JOB. Die sich bewährt haben. Bei mir selbst und bei meinen Kund:innen. Suchen Sie sich die für Sie passende Strategie aus und legen Sie los. Denn probieren geht über studieren.

Wenn Sie sich tiefer mit dem Thema beschäftigen wollen. Wenn Sie lernen wollen wie Sie Ihre Energie selbst steuern. Systematisch und nachhaltig. In unterschiedlichen Situationen. So dass Sie den ganzen Tag genug Kraft haben, sich wohlfühlen und motiviert an ihre Arbeit gehen.  Dann schauen Sie sich mein neues Online-Programm Level up your energy – In 6 Wochen zu mehr Power, Effektivität und Wohlbefinden im JOB an.

Jede Woche vertiefen wir ein bestimmtes Thema. Sie finden heraus wie das mit der Energie bei Ihnen persönlich funktioniert. Welche Strategien bei Ihnen besonders wirksam sind. So dass Sie am Ende des Programms Ihre Energie selbst steuern können. Unabhängig von den anspruchsvollen Anforderungen, dem Stress, der Hektik um Sie herum. Sie sind ausgeglichen und fühlen sich wohl.

Das Programm startet am 18. Oktober, hier finden Sie alle Informationen zum Online-Programm:
https://projektmanagement-plus.de/level-up-your-energy-6-wochen-online-programm/

Beginnen Sie noch heute damit Ihre Energie in positive Bahnen zu lenken. Ich wünsche Ihnen dazu gutes Gelingen,
herzlichst

Martina Baehr

Bild martina

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie hier meine regelmäßigen Mindset-Tipps.
Kostenfrei, direkt in Ihr E-Mail-Postfach.


Quelle Beitragsbild: Photo by Hamza NOUASRIA on Unsplash

Teilen Sie diesen Artikel gerne in den Social Media.