Warning: Constant DISALLOW_FILE_EDIT already defined in /home/www/projektmanagement-plus.de/wp-config.php on line 86
10 Tipps für eine starke Business-Energie # 2 – Wie Sie mit der Energieampel Ihren Energielevel steuern - Projektmanagement plus

Hier kommt Tipp # 2 für eine starke Business-Energie. Nachdem wir uns im ersten Teil mit der Entscheidung, unsere Energie zukünftig selbst zu bestimmen beschäftigt haben, geht es jetzt in die Umsetzung.

Ich habe festgestellt, dass die meisten Menschen nur eine vage Vorstellung zum Thema Energie haben.

Das ist nicht weiter verwunderlich, denn die Beschäftigung mit den dahinter liegenden Themen wie mentale Stärke, emotionale Intelligenz oder Achtsamkeit haben erst in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Wissenschaftler haben einige ganz wesentliche Entdeckungen gemacht, die unser bisheriges Denken manchmal geradezu auf den Kopf stellen Wir fangen an zu überlegen, wie wir dieses Wissen in unserem Alltag sinnvoll einsetzen können.

Um die praktische Umsetzung geht es in meinem Artikel: Es geht darum, dass Sie mit der Energieampel mehr über Ihre eigene Energie und deren Wirkung herausfinden.

Das ist die Voraussetzung dafür, dass Sie Ihre Energie selbst steuern können. Dass Sie Ihre Energie wirkungsvoll einsetzen können: Um entspannter zur arbeiten, mehr Freude bei Ihrem beruflichen Wirken zu haben, effektiver zu sein und sich wohlzufühlen. Um mal ein paar Beispiele zu nennen.

So setzen Sie die Energieampel ein

Stellen Sie sich vor in Ihrem Inneren befände sich ein Akku. Der hat einen Ladestand von 0 (leer, keine Energie mehr) bis 10 (voll geladen).

Mit der Energieampel:

  • Beobachten Sie Ihren Akkuladestand in Ihrem Alltag  und bestimmen damit Ihren aktuellen Energielevel.
  • Finden Sie heraus, welche Energiequalität den jeweiligen Energielevel kennzeichnet.
  • Finden Sie heraus, welche Wirkung Ihr Energielevel und die dazugehörige Energiequalität in Ihrem Berufsalltag haben.

Das Ziel des Ganzen ist, dass Sie Ihre Energiequalität und Ihren Ladestand/Ihren Energielevel selbst steuern, sprich selbst bestimmen können.

Der Energielevel ROT – GELB – GRÜN

Halten Sie also zwischendurch in Ihrem Berufsalltag immer mal inne und bestimmen Sie den aktuellen Ladestand Ihre inneren Akkus mit der Energieampel auf der Skala von 0 (leer) bis 10 (voll geladen):

ROT – Ladestand 0 bis 3, Sie haben wenig Energie, Ihr Akku ist fast leer

GELB – Ladestand 4 bis 6, Ihr Energielevel ist gerade noch ausreichend, um die gewohnten Alltagsdinge zu erledigen

GRÜN – Ladestand 7 bis 10, Sie sind in einer starken, positiven Energie

Die Energiequalität

Mit den folgenden 3 Fragen finden Sie mehr über die Energiequalität und die Wirkung Ihrer Energie heraus:

  1. Was sind Ihre Gedanken in dieser Situation?
  2. Welche Gefühle haben Sie gerade?
  3. Welche Wirkung hat dieser innere Zustand auf Ihre Produktivität, Ihre Motivation und Ihre Arbeitsqualität?

 Mit dieser Beobachtung und den 3 Fragen bekommen Sie schnell und zuverlässig ein gutes Selbstbewusstsein über Ihre persönliche Energie und deren Wirkung in Ihrem Berufsalltag.

Sie holen sich die wichtigen Informationen über Ihre Energie aus Ihrem Unterbewusstsein, damit Sie sie zukünftig bewusst nutzen können.

Im Folgenden gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick über die Energiequalität im roten, gelben und grünen Bereich .

Die Energiequalität im roten und gelben Bereich

Sie werden feststellen, dass Ihre Gedanken auf einem niedrigen Energielevel (rot oder gelb) mit Zweifeln und Sorgen beschäftigt sind. Oder sich um Ihre Probleme drehen: Sie haben zu wenig Zeit. Sie bekommen keine oder zu wenig Unterstützung. Sie glauben nicht gut genug zu sein oder dass Ihnen wichtige Kompetenzen fehlen. Um mal ein paar Beispiele zu nennen.

Ein niedriger Energielevel (rot oder gelb) ist durch unangenehme Gefühle wie Frust, Angst, Ohnmacht, Ärger, Wut oder Resignation gekennzeichnet. Die Stärke der Gefühle bestimmt ganz wesentlich den Energielevel: Im roten Bereich sind die Gefühle stark, fast überwältigend. Im gelben Bereich schwächer ausgeprägt.

Die Wirkung im rotem Bereich: Sie möchten unbedingt raus aus diesen unangenehmen Gefühlen. Sie wollen Sicherheit und Kontrolle herstellen, um jeden Preis, ohne dabei große Risiken einzugehen. Sie grenzen sich ab, um nicht noch mehr Energie zu verlieren. Ihre Motivation ist gering. Kein Wunder, Ihr Körper zeigt Ihnen hier ganz genau, dass es erstmal darum geht Ihre Energiereserven wieder aufzufüllen.

Die Wirkung im gelben Bereich ist nicht ganz so stark und überwältigend. Es ist so eine Art „Funktionsmodus“. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass Ihnen Ihre mentalen Fähigkeiten auf beiden Energieleveln nicht in voller Kapazität zur Verfügung stehen und Ihre Wahrnehmung eingeschränkt ist.

Wenn Sie also weitreichende Entscheidungen treffen oder einen wichtigen Termin wahrnehmen wollen, dann sorgen Sie am besten dafür, dass Ihre Energie vorher im grünen Bereich ist.

Die Energiequalität im grünen Bereich

Im grünen Bereich sind Ihre Gedanken von Zuversicht, Optimismus und Selbstvertrauen geprägt. Sie schaffen das. Selbst dann, wenn es schwierig werden sollte. Sie glauben an sich und Ihre Fähigkeiten. Sie vertrauen auf die Unterstützung anderer Menschen.

Ein hoher Energielevel ist durch angenehme Gefühle gekennzeichnet: Freude, Inspiration, Zuversicht, Zufriedenheit, Dankbarkeit oder Gelassenheit. Sie fühlen sich wohl und sind voller Energie.

Die Wirkung der Energiequalität im grünen Bereich: Sie fühlen sich sicher und haben ein gutes (Selbst-)Vertrauen. Ihre mentale Kapazität ist ausgezeichnet und steht Ihnen für neue Lösungen und kreative Prozesse zur Verfügung. Ihre Wahrnehmung ist offen und weit, so dass Sie neue Möglichkeiten erkennen können, die sich Ihnen bieten. Ihre Bereitschaft mit anderen zusammenzuarbeiten und Ihr Wissen zu teilen ist hoch.

Im grünen Bereich verfügen Sie über die optimalen energetischen Bedingungen, um Ihre beruflichen Herausforderungen zu meistern und Ihre Zukunft selbst zu gestalten.  

Setzen Sie die Energieampel in Ihrem Arbeitsalltag ein

Legen Sie los und finden Sie mit der Energieampel mehr über Ihre persönliche Energie heraus. Denn alle Theorie bringt Sie nicht weiter, nur die Praxis schafft neue Einsichten und Erkenntnisse, die Sie wirklich voranbringen.

Sie werden sehen wie stark Ihr Energielevel und die dazugehörige Energiequalität Ihren Berufsalltag und die Qualität Ihrer Ergebnisse bestimmen: Ihr Produktivität, Ihre Arbeitsfreude, Ihre Motivation, Ihre Widerstandskraft, die Zusammenarbeit mit anderen. Und Ihre Bereitschaft neue Herausforderungen tatsächlich auch umzusetzen.

Halten Sie über den Tag verteilt öfter inne und checken Sie mit der Energieampel Ihren Energielevel, die Energiequalität und die Wirkung.

Vielleicht stellen Sie sich dazu eine Erinnerung in Ihren Kalender, damit Sie es nicht vergessen.

Das war mein Tipp #2 für eine starke Business-Energie. Im Tipp #3 geht es um Ihre beruflichen Wünsche und Ziele im Zusammenspiel mit Ihrer Business-Energie.

Diejenigen, die mehr über Ihre Energie herausfinden wollen – mit meiner persönlichen Anleitung – empfehle ich meinen 3stündigen Online-Workshop EFFEKTIVES ENERGIEMANAGEMENT FÜR EINEN ENTSPANNTEN & PRODUKTIVEN BERUFSALLTAG. Da erstellen Sie sich Ihre individuelle Energiebilanz und Sie bekommen wirkungsvolle Tools, damit Sie Ihren Energielevel und Ihre Energiequalität zukünftig selbst bestimmen können.

Hier klicken und mehr zum Workshop erfahren. 

Legen Sie los und kümmern Sie sich um Ihre Business-Energie. Es lohnt sich.

Martina Baehr

Bild martina

Hat Ihnen dieser Tipp gefallen? Dann abonnieren Sie hier meine kostenfreien Mindset-Tipps, direkt in Ihr  E-Mail-Postfach:


Teilen Sie meinen Artikel gerne auf den Social Media: