In den letzten Jahren habe ich viele Menschen in Unternehmen dabei begleitet, sich den JOB zu kreieren, den sie lieben. Einen JOB mit dem sie sich wohlfühlen und bei dem sie Ihre Stärken und Fähigkeiten zur Geltung bringen können. Denn Arbeitszeit ist Lebenszeit und die will man ja nicht sinnlos vergeuden.

Bei der Zusammenarbeit mit meinen Kund:innen wurde mir immer bewusster, wie wichtig eine klare und überzeugende Positionierung gerade auch für Angestellte in Unternehmen ist. Ein Thema, was die meisten wahrscheinlich mit Unternehmertum oder Selbstständigkeit verbinden. Da spielt es schon lange eine große Rolle.

In dieser dreiteiligen Artikelserie werde ich aufzeigen, warum eine solche Positionierung auch für Mitarbeiter:innen in Unternehmen wichtig ist. Gerade dann, wenn Sie sich mehr Selbstbestimmung und Einflussmöglichkeiten wünschen. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Arbeit etwas bewirken in ihrem Leben. Wenn Sie Ihre Ideen und Vorstellungen einbringen wollen. Egal ob Sie als Projektmanager, Führungskraft oder Experte im Unternehmen tätig sind.

Ich werde aufzeigen, welche Zutaten es für eine klare Positionierung braucht und worauf Sie bei der Realisierung Ihres persönlichen Zielbildes achten sollten.

Im ersten Teil werde ich Ihnen die Vorteile einer klaren und überzeugenden Positionierung darlegen. Dann können Sie entscheiden ob es sich für Sie lohnt das Thema in Angriff zu nehmen.

 

Eine klare Positionierung bringt Ihnen folgende Vorteile

Warum sollten Sie sich eine klare und überzeugende Positionierung aufbauen? Macht das überhaupt Sinn bei all den Vorgaben, Konventionen und Standards in meinem Unternehmen?

Ich behaupte sogar das ist dringend notwendig, wenn Sie nicht von den Anforderungen und dem zunehmenden Druck überwältigt werden wollen.

Eine klare und überzeugende Positionierung bringt Ihnen viele Vorteile. Auf drei Vorteile werde ich näher eingehen:

 

Vorteil #1 – Sie wissen konkret, wie Ihr Lieblings-JOB aussehen soll und was Sie dafür brauchen.

Je besser Sie Ihr Ziel kennen und je attraktiver es für Sie ist, umso leichter wird für Sie die Umsetzung.

Die aktuellen Zeiten und Arbeitsbedingungen sind herausfordernd. Da geraten wir schnell unter Druck. Wir beschäftigen uns in Gedanken mit all dem, was uns behindert. Was wir nicht mehr wollen. Die eng getakteten Termine, der Zeitdruck. Aufgaben, die uns nerven. Die tägliche E-Mail-Flut. Zu langsame oder falsche Entscheidungen. Fehlende Ressouren uvm..

Unsere Wünsche geraten dabei immer mehr außer Reichweite. Wir fühlen uns ohnmächtig gegenüber den äußeren Bedingungen. Diese Gefühle von Frust, Ärger oder Ohnmacht ketten uns noch mehr an die ungeliebten Bedingungen. Wir finden keine Kraft aus dem gewohnten Alltag auszusteigen.

Wenn Sie diese Abhängigkeit lösen wollen, dann ist eine klare Positionierung genau der richtige Weg.

Sie machen sich Ihre Wünsche, Ihre Ziele und Ihre Bedürfnisse bewusst. Sie erschaffen sich ein glasklares Zielbild wo Sie hinwollen. Sie machen sich bewusst, welche Freude und Zufriedenheit damit verbunden ist. Sie verankern das Zielbild in Ihrem Unterbewusstsein.

Auf diese Weise entfaltet ihr Zielbild die nötige Zugkraft, die Sie für die damit verbundenen Veränderungen brauchen. Es gibt Ihnen Energie und motiviert Sie. Es gibt Ihnen Orientierung, so dass Sie den richtigen für Sie passenden Weg zum Ziel finden und leicht den Kurs halten können.

 

Vorteil # 2 – Sie können Ihre Grenzen ziehen und sie klar kommunizieren.

Bei der Begleitung meiner Kund:innen taucht immer wieder das Problem auf, dass es Ihnen schwer fällt Grenzen zu ziehen. „Nein“ zu sagen, wenn eine Aufgabe, ein Termin oder eine Anforderung nicht mehr in den ohnehin schon eng getakteten Tag passt. 

Es erscheint einfacher es anzunehmen und wie gewohnt durchzuziehen als eine Gegenmaßnahme zu ergreifen.

Mit einer klaren Positionierung fällt das deutlich leichter. Im Rahmen Ihrer Positionierung haben Sie sich Ihre Werte klargemacht. Sie wissen genau, welche Aufgaben Ihnen liegen und Freude machen. Was Ihre Stärken sind und mit was Sie Wert schaffen.

Wenn jemand mit einer Anforderung an Sie herantritt, dann gleichen Sie ab, ob es in Ihre Positionierung passt oder nicht. Wenn nein, dann lehnen Sie es ab oder machen Vorschläge wie die Aufgabe anders gelöst werden kann.

Das wird nicht immer sofort gelingen, aber Sie werden sehen, dass Sie zunehmend mehr von dem erledigen werden, was Sie wirklich wollen und was Sie und andere weiterbringt. Das Sie das loslassen, was Sie nur Zeit und Energie kostet. So verschaffen Sie sich die Freiräume, die Sie für die Realisierung Ihrer Ziele benötigen.

Dieses Selbstbewusstsein entsteht durch Ihre klare Positionierung. Das erlebe ich bei meinen Kund:innen immer wieder.

 

Vorteil #3 – Sie können andere von Ihren Ideen und Vorstellungen überzeugen.

Ich kenne das noch aus meiner Zeit als angestellte Projektleiterin und Führungskraft: Wenn ich Entscheidungen brauchte, dann musste ich exzellent vorbereitet sein. Wenn Entscheidungen anstanden, die wirklich wichtig waren, dann wusste ich genau, was ich wollte und was nicht. Wie meine favorisierte Lösung aussehen sollte. Meistens hat es dann geklappt.

So auch als ich neben meinem JOB als Führungskraft und Gesamtprojektleiterin eines Veränderungsprojektes Arbeits- und Organisationspsychologie studieren wollte. Und dafür in eine Teilzeit-4 Tage-Woche wechseln wollte.

Andere hätten vielleicht gesagt, das geht doch gar nicht: Führungsaufgaben und Teilzeit. Ich habe darüber gar ehrlich gesagt gar nicht nachgedacht und einfach meine Forderung vorbereitet und eingebracht. Mit Erfolg.

Was ich Ihnen damit sagen möchte: Mit einem klaren Zielbild, wo Sie hinwollen und dem entsprechenden Mehrwert für Sie und das Unternehmen finden Sie auch die richtigen Argumente, um die Entscheidungsträger zu überzeugen.

Denn wenn Sie selbst von Ihrem Vorschlag 100ig überzeugt sind, dann haben Sie die richtige Energie auch andere zu überzeugen. Diese Energie entsteht in Ihnen: Durch die Zugkraft Ihres Zielbildes, Ihre glasklare Positionierung und die damit verbundenen positiven Gefühle der Freude, Zuversicht, Begeisterung und Inspiration.

Ich hoffe, ich konnte Sie mit diesen 3 Vorteilen davon überzeugen mal über Ihre eigene Positionierung nachzudenken. Im folgenden, zweiten Artikel, erläutere ich welche Zutaten Ihre klare und überzeugende Positionierung braucht. Damit sie die richtige Wirkung entfaltet und Sie zu dem JOB kommen mit dem Sie sich wohlfühlen und den Sie aus ganzem Herzen lieben.

Wenn Sie über Ihre Positionierung und die damit verbundenen Möglichkeiten sprechen möchten, dann buchen  sich gerne ein kostenfreies Analysegespräch zur Zielklarheit mit mir. Per Telefon oder in meinem virtuellen Meetingraum in ZOOM. Da schauen wir uns Ihre individuellen Wünsche, Ziele und Herausforderungen an und wie Ihr nächster Schritt aussehen könnte.

Hier können Sie sich einen Termin für das kostenfreie Analysegespräch mit mir buchen.

Oder Sie schreiben mir eine E-Mail an baehr@projektmanagement.plus.de .

Herzliche Grüße

Martina Baehr

Bild martina

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann bestellen Sie hier meine regelmäßigen MINDSET-TIPPS.
Kostenfrei, direkt in Ihr E-Mail-Postfach: